Projekt „shake“

Mit meiner Projektarbeit „shake“ will ich auf die Reizüberflutung, der wir täglich ausgesetzt sind, aufmerksam machen. Wenn ich zum ersten Mal eine neue Fotolocation besuche, nehmen meine Sinne gleichzeitig so viele Eindrücke auf, dass ich sie gar nicht mehr verarbeiten kann. Das Ergebnis ist  Chaos und ein heilloses Durcheinander.